Elektronisches Türschloss mit Fingerabdruck: Test der Alternative

elektronisches Türschloss mit Fingerabdruck

Ich habe jetzt knapp zwei Jahre ein elektronisches Türschloss mit Fingerabdruck im Test. Ist dieses wirklich eine Alternative zu den herkömmlichen Schließzylindern? Ich habe mir 5 verschiedene elektronische Schließzylinder gekauft und diese danach im Außenbereit montiert. Nach viel Sonneneinstrahlung, Regen und Schnee sowie Frost, habe ich mittlerweile guter Erfahrungen gewonnen. Die Ergebnisse meines Vergleichs habe ich hier mit einigen Montage und Anwendungstipps zusammengestellt.

Meine Erfahrungen zum elektronischen Türschloss mit Fingerabdruck in der Zusammenfassung

elektronisches Türschloss WE LOCKFür die Ungeduldigen hier eine Zusammenfassung in aller Kürze. Wenn Du ein elektronisches Türschloss montierst, dann direkt mit Fingerabdruck und nicht nur mit Chip. Die meisten Modelle erlauben zudem das parallel Nutzen von RFID Tags oder sogar dem Mobiltelefon, wo per NFC oder Bluetooth ein Code ausgetauscht wird. Ein elektronisches Türschloss mit Fingerabdruck ist zwar teurer als ein Schließzylinder, aber wenn man einen guten Türzylinder kauft und für 3 oder 4 Aussentüren diese gleichschließend oder sogar als Schließanlage betreibt, dann ist der Mehrpreis kaum vorhanden. Die Kosten für Batterien halten sich in Grenzen. Meine Zylinder laufen seit über 2 Jahren mit einem Satz AAA Batterien. Die Systeme werden alle mit eine App eingerichtet und die Fingerabdrücke sind sicher in den Zylindern.

Viele elektronische Türschlösser können auch mit einer Alarmanlage gekoppelt werden oder synchronisieren sich miteinander und mit der Haussteuerung. So können Räume auch aus der Ferne verriegelt werden per Mobiltelefon oder Sprachsteuerung. Dies ist sehr praktisch für die Garage, den Gartenschuppen oder die Außenküche.

Zwei meiner 5 Schlösser haben ohne Probleme abgeschnitten und sind von -15 Grad bis plus 40 Grad problemlos im Betrieb gewesen. Andere Temperaturen hatten wir nicht, so dass ich hierzu nichts sagen kann. Regen und Schnee sind ebenfalls kein Problem für die elektronischen Schließzylinder.

Mein Testsieger bei den elektronischen Türschlössern mit Fingerabdruck ist das WE.LOCK SECB Türschloss. Dazu unten mehr.

Angebot
WE.LOCK SECB, elektronisches Türschloss mit Fingerabdruck und RFID Karten
Öffnen der Türe mit Fingerabdruck, per RFID Karte oder mit dem Mobiltelefon

 

Was ist bei der Auswahl eines elektronischen Türschlosses zu beachten?

Wenn Du ein elektronisches Türschloss wählen möchtest, dann sind einige Punkte zu beachten:

  • elektronisches Türschloss WE LOCK SECBpassen die Maße des Zylinders in Deine Türe. Am besten hierzu den vorhandenen Schließzylinder ausbauen und vermessen.
  • Ist das elektronische Türschloss für den Außeneinsatz, dann unbedingt auf passende Temperaturbereiche achten. Gute Schlösser sind von -30 bis +60 Grad einsatzfähig
  • Montierst Du den elektronischen Türzylinder draußen, dann sollte er mindestens spritzwassergeschützt sein (IP 44) oder darüber hinausgehend (z.B. IP 65).
  • Bei einem elektronischen Schloß mit Fingerabdruck darauf achten, dass der Sensor nach unten drehbar ist. So verstaubt der Sensor z.B. nicht in der Pollensaison
  • achte darauf, dass Dein ausgewähltes Türschloss sich je nach Anwendung von Innen immer öffnen läßt. So kommst Du immer aus dem Raum raus, auch wenn es zu Problemen kommt.
  • Wer mehrere elektronische Türschlösser montiert, der sollte darauf achten, dass diese per App konfiguriert und ggf. synchronisiert werden können.
  • RFID Chips und einen Schließoption per Mobiltelefon sind gute, ergänzende Funktionen.

In jedem Fall macht es Sinn vor dem Kauf ein wenig zu recherchieren und diverse elektronische Türschlösser zu vergleichen.

 

Montagetipps für elektronische Türschlösser

Ich habe beim Test der elektronischen Türschlösser einige Tipps und Erfahrungen gesammelt, die ich Euch hier mit auf den Weg geben möchte:

  • Bevor Du die alten Schließzylinder ausbaust, solltest Du Dein elektronisches Türschloss einrichten. Es ist viel einfacher, wenn Du dies vor dem Einbau machst.
  • Entsprechend die Installation der App und auch das Anlernen des Fingerabdrucks für das elektronische Türschloss vor dem Einbau in die Türe vollziehen.
  • Vor dem Anlernen des Fingerabdrucks sollten Deine Finger gewaschen sein und der Sensor von Fett befreit werden.
  • Ruhig mal mit verschiedenen Fingerabdrücken testen bevor das Schloß eingebaut wird.
  • Das elektronische Türschloss nie fest mit der Schraube einbauen, denn ich hatte durch das leichte verziehen des Zylinders bei drei von fünf Schlössern Probleme bei der elektronischen Öffnung
  • Das Türschloss muss ca. alle 12 Monate kurz mit Kriechöl behandelt werden. Dies aber nicht in den Zylinder rein gebe, sondern in das Schloß.
  • Wenn Du das elektronisch Türschloss einbaust, dann sollte die Außentemperatur und die Temperatur des Zylinders identisch sein. Hierzu das Schloß vor dem Einbau ca. eine Stunde draußen liegen lassen.
elektronisches Türschloss WE LOCK SECB

Das WE LOCK SECB vor dem Einbau: ich habe es bereits vorher eingerichtet

WE.LOCK: Sieger im elektronischen Türschloss Test

WE.LOCK bietet verschiedene Modelle an. Ich habe jetzt schon länger das SECB im Einsatz. Hier können bis zu 100 Fingerabdrücke gespeichert werden, die Öffnung per Mobiltelefon ist möglich und zudem werden RFID Chips mit Anhänger für den Schlüsselbund mitgeliefert. Diese haben wir aber nicht benötigt. Die Fingerabdrücke unserer Kinder (ab 6 Jahre aufwärts) waren in der Erkennung kein Problem – andere Hersteller hatten insbesondere bei Kinderfingern Probleme.

Wie ist die Ausstattung?

Ich habe das WE LOCK SECB im Test zwischen knapp -20 Grad im Winter und bis zu +40 Grad im Sommer betrieben. Alles ohne Probleme. Der Hersteller gibt -30 Grad bis +60 Grad als Temperaturbereich an. Du benötigst 3 x AAA Batterien – ideal solche die langlebig sind. Ich habe hier Duracell eingesetzt, denn diese passen auch vom Temperaturbereich her.

Die App kannst Du per 3D Barcode installieren. Diese ist schnell eingerichtet – Du musst Dir allerdings einen Account einrichten, um verschiedene Zylinder miteinander zu synchronisieren und den Schließstatus der Zylinder sehen zu können. So ist es auch möglich zu erkennen, wer wann welches elektronische Türschloss mit dem Fingerabdruck geöffnet und verschlossen hat.

Angebot
WE.LOCK SECB, elektronisches Türschloss mit Fingerabdruck und RFID Karten
Öffnen der Türe mit Fingerabdruck, per RFID Karte oder mit dem Mobiltelefon

Kommentar hinterlassen zu "Elektronisches Türschloss mit Fingerabdruck: Test der Alternative"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*