Das liebe Geld – wenn es nach der Baufinanzierung eng wird

Viele Bauherren gehen an die letzten Reserven, da teilweise Kosten vergessen oder unterschätzt werden und zudem in die Zukunft geschaut wird, wo die Belastung durch die Hypothekenfinanzierung durch die Inflation (und den damit steigenden Lohn) gefühlt abnimmt. Oftmals fehlt demnach am Ende das Geld, um neue Möbel zu finanzieren, ein defektes Auto zu erneuern oder einfach nach dem ganzen Baustress einmal in Urlaub zu fahren.

Die Hausbank bei der die Baufinanzierung abgeschlossen wurde verweigert teilweise eine weitere Finanzierung trotz der Sicherheit der Immobilie, so dass ein Kleinkredit in Form eines Ratenkredits bei einer anderen Bank die Probleme lösen kann. Je nach Laufzeit und Verwendungszweck ergeben sich hier verschiedene Raten und Zinssätze (so ist es z.B. oft günstiger statt ein Auto als Anschaffung entsprechend einfach „zur freien Verfügung“ anzugeben). In jedem Falle lohnt sich ein Kreditvergleich bei Ratenkrediten, denn die Zinsen ändern sich ständig und wer will schon Geld verschenken, wenn es ohnehin gerade eng ist.

Wichtig ist, dass man auch bei weiteren Eventualitäten, die im Leben immer auftreten (und das zumeist wenn sich die Lebensumstände ändern), die nötige Liquidität hat um monatlich seine Raten für die Finanzierung zu tragen. Je schneller man die Schulden los ist, je besser ist dies, denn man wirtschaftet dann in die eigene Tasche und die Altersvorsorge muss ja auch bedacht werden.

Einen Kleinstkredit / Ratenkredit zur freien Verwendung erhält man – nach dem Kreditvergleich – fast immer mit einem online Antrag den man teilweise im Nachgang noch um ein paar Dokumente ergänzen muss. Die Entscheidung wird hierbei durch die Bank fast immer automatisiert getroffen und das Geld ist entsprechend schnell verfügbar. Oft verbinden Kunden auch Kredit und Girokonto, d.h. neben dem zusätzlichen Kredit für die Einrichtungsgegenstände wird auch bei einer anderen Bank ein Girokonto eröffnet. Die dient oft auch dazu gesondert von der Hausbank Geld anzulegen, denn die Hausbank hat oft das Interesse möglichst alles als Sicherheit heranzuziehen. Mit zwei Banken fährt man daher etwas sicherer und flexibler.

Zu den üblichen Anbieter für Ratenkredite und Girokonten – die auch online abschließbar sind – gehören u.a. Postbank, norisbank, DKB, 1822direkt und ING DiBa. Wichtig ist es aber immer wieder die Kredite zu vergleichen und sich dazu auch entsprechend Zeit zu nehmen. Denn nur wer ordentlich die Bedingungen (und nicht nur die Zinsen) vergleicht kann ist vor späteren bösen Überraschungen geschützt.

Wer also nach dem Bau noch seine Möbel, die Küche oder andere Einrichtungsgegenstände finanzieren muss, der kann die oft durch eine zwischenzeitliche Lohnerhöhung gestiegene Liquidität nutzen und über einen Ratenkredit seine Wünsche finanzieren.

 

 

1 Kommentar zu "Das liebe Geld – wenn es nach der Baufinanzierung eng wird"

  1. Sicherlich ist es meist schnell und einfach möglich sich einen Kredit aufzunehmen, aber leider passiert es viel zu oft, dass die Kreditnehmer sich viel zu spät Gedanken darüber machen, wie sie die monatlichen Raten zurückzahlen sollen. Man muss sich also vorher genau überlegen, welchen Schritt man geht und inwieweit man in der Lage ist, die Kosten zu decken.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*