einer war so richtig schlecht: Obach Haustechnik, Melsungen

Irgend etwas geht am Bau ja bekanntlich immer schief. Bei uns war es die Zusammenarbeit mit der Obach Haustechnik aus Melsungen. Obach Haustechnik war bei uns zuständig für die Elektrik, die Heizung und die Sanitärinstallationen. Mit Obach Haustechnik haben wir quasi nur negative Erfahrungen und können über viele Probleme berichten.

Die Mitarbeiter waren nicht schlecht, aber die Bauplanung von Herrn Jens Obach war eine Katastrophe, denn quasi nie war jemand zur verabredeten Zeit auf der Baustelle, die Ware war nicht da, die Mitarbeiter wurden auf andere Baustellen beordert, usw. Oft standen wir und andere Handwerker wartend auf die Firma Obach Haustechnik auf der Baustelle und konnten noch nicht einmal jemanden im Büro erreichen, der uns Auskunft gab, wo die Leute waren, wann Sie kommen würden, etc. Eine solche planerische Fehlleistung in diesen wichtigen Gewerken für einen Hausbau bringt wirklich jeden Zeitplan durcheinander.

Auch wurden viele Aussagen aus der Angebotsphase leider nicht eingehalten und vor allem passen die Dimensionen der Heizungsanlage und der Solaranlage nicht zusammen, was wir im Nachhinein von einem externen Gutachten haben prüfen lassen. Es wurden uns unterdimensionierte Solarkollektoren montiert, die nicht in der Lage sind den Pufferspeicher aufzuheizen. An einem für Solarthermie idealen Tag, bekommen wir nur eine geringer Erwärmung hin, da die Felder nur 1/3 so groß sind, wie von nöten wäre. Im Angebot waren die Leistungsdaten spezifiziert, aber die Felder sind einfach nicht in ausreichender Zahl geliefert und montiert worden. Leitungen für Elektrik und die Alarmanlage sind fehlerhaft verlegt worden, so dass diese nun sichtbar sind – Olaf hat diese dann im nachhinein alleine anders verlegt.

Heizungsrohre der Fußbodenheizung sind von Obach Haustechnik teils nicht eng genug verlegt worden, so dass einige Zimmer nur sehr wenig Wärme haben. Die Heizungs-Verteilerkästen sind in einem Stockwerk auf dem Kopf montiert, was dazu führt, dass die Ventile der Steuerung nicht perfekt funktionieren. In einigen Heizungs-Verteilern waren die Ventile nicht gängig und auf Reklamation konnte dies in mehreren Versuchen noch in der Bauphase nicht behoben werden. Eine später bestellter lokaler Heizungsfachmann hat innerhalb von 1,5 Stunden zumindest dieses Problem beheben können. Weiterhin werden aber etliche Zimmer nicht richtig warm, die Handtuchheizkörper werden nicht beheizt, die Solaranlage funktioniert nicht, usw. usw. Wir sind nun im Rechtsstreit vor dem Landgericht Koblenz mit der Firma Obach Haustechnik und haben konsequenterweise gute 10% einbehalten und nicht bezahlt sowie die Abnahme der Leistungen verweigert. Diese einbehaltene Summe ist allerdings viel zu gering, um die Schäden die entstanden sind zu decken und darüber hinaus die weiteren nicht erfüllten Leistungen zu realisieren.

Mit den Mitarbeitern von Obach Haustechnik sind wir gut klar gekommen. Diese hatten oft selber ein großes Problem mit Ihrem Chef, denn unkoordinierte Termine, nicht vorhandenes Material und andere Themen, sorgen für ein unschönes Arbeiten und wenig Spass an der Arbeit. Immer wieder mussten Leute von unserem Bau an anderen Baustellen in Deutschland ad-hoc Probleme beheben und wurden abberufen an andere Baustellen oder erschienen entgegen der Planung unentschuldigt nicht.

Was uns sehr gestört hat, war zudem, dass Jens Obach nach dem Vertragsabschluss kein einziges Mal auf der Baustelle war, auch als wir mehrfach hierzu aufforderten, um die Probleme zu besprechen und in den Griff zu bekommen. Ein von uns eingeschalter Anwalt hat letztlich einen hohen fünfstelligen Schaden geltend gemacht, den wir dann in Teilen auch einbehalten haben. Trotzdem haben wir für die Schadenbehebung – bei den Dingen die zu beheben waren – mehr ausgegeben als einbehalten. Zudem sind etliche Dinge leider gar nicht zu beheben, was uns u.a. jedes Jahr höhere Heizkosten beschert, als eigentlich nötig.

Demnach können wir persönlich nur empfehlen: Obacht vor der Obach Haustechnik. Unbedingt FINGER WEG!