ein Bautag

Wärmepumpe auf gemauertem SockelWärmepumpe auf gemauertem Sockel

Nachdem die Wärmepumpe mit dem Zubehör im Keller angekommen war, wurde zunächst von mir ein Podest für das Gerät gemauert und mit Beton ausgefüllt. Die Wärmepumpe muss höher stehen, damit die Luftkanäle für Zuluft und Abluft in die vorgegebenen Lüftungslöcher passen.

Das Podest wurde mit Porotonsteinen gemauert, dann innen mit Styropor und Perlite (Staubex) verfüllt und hierauf dann entsprechend betoniert, damit sich eine gerade Fläche ergibt. Die Perlite dient der Schall- und Schwingdämmung. Zudem wurden von Obach Haustechnik die Solarrohre verlegt und die Heizungsrohre in den Keller verlegt. Ziel ist es die Wärmepumpe und damit die Heizung diese Woche in Betrieb zu nehmen.

Für die Fußbodenheizung wurden die falschen Fußbodenheizelemente geliefert. Nun kommen die passenden aus Österreich nach und werden danach v erlegt. In der Baukoordination mit der Firma Obach Haustechnik (Melsungen) läuft wirklich sehr viel schief – es kommen leider selten Materialien richtig oder zur richtigen Zeit und entsprechend sind die Mitarbeiter auch nicht glücklich mit ihrem Chef, der leider auch keine Zeit hatte sich um die Baukoordination für die Gewerke seiner Leute zu kümmern.

 

Kommentar hinterlassen zu "ein Bautag"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*